Verbundenheitstraining- Ausbildung in Heilung durch Selbstheilung
Liebe + Gesundheit durch seelische Heilung

 

Was sind Epigenetik und Genregulation

Epigenetik (Genregulation) ist die Wissenschaft von den molekularen Mechanismen, mit denen die Umgebung die Genaktivität steuert.

Gene sind wie Tasten eines Konzertflügels.
Sie steuern nicht nur, sie werden auch vom Unterbewusstsein gesteuert.
Das Unterbewusstsein bestimmt über die Tasten (Gene) des Flügels das Musikstück.
Die Wahrnehmung ist dabei der Schalter für Gesundheit oder Krankheit.

Je nachdem, wie das Unterbewusstsein aktuelle Situationen bewertet, löst es körperliche Vorgäng aus.
Stress (Bewertung "Gefahr") korreliert mit Krankheit.
Freude, Liebe, Glück (Bewertung "alles Bestens") korreliert mit Gesundheit.

Hypothese der genetischen Vererbung

Dass Krankheiten in den Genen vererbt werden ist eine Hypothese.
Gene sind Vorlagen zum Bau von Proteinen.
Was "vererbt" wird sind nach meiner Erfahrung Verhaltensmuster, Bewältigungsstategien, ungelöste familiäre Schicksale usw.
Die werden in der Kindheit von der Familie oder der sozialen Umgebung übernommen.

Weil Reaktionen des Unterbewusstseins selbstähnlich die der Eltern oder Großeltern sind, kommt es zur Annahme, Krankheiten seien vererbt.
Das ist aber eine Selbsttäuschung.
Die Genregulation veranlasst nur die Entstehung von Krankheiten wie bei den Vorfahren aufgrund selbstähnlicher Reaktionen.

Unter Gesundheit- Genetische Ursache von Krankheit Krebs Brustkrebs Herzerkrankung habe ich zusammengetragen, was Wissenschaftler über genetische Vererbung herausgefunden haben.
Ob ein Gendefekt (ca. 1-2% aller Krankheiten) in der DNS des Erbmaterials "vererbt" wird, entzieht sich meiner Kenntnis.

Epigenetik stark vereinfacht

Sie sind ein Zellsystem von ca. 50 Billionen Einzelzellen.
Jede Einzelzelle ist ein eigenständiges "Lebewesen" mit einer Spezialisierung. Gehirn-, Muskeln-, Blutzellen ...

Jede Zelle hat eine Zellmembran mit ca. 10000 Rezeptoren.
Jeder Rezeptor ist für die Herstellung genau eines Proteins der Zelle vor Ort zuständig.
Proteine sind die Bausteine des Lebens.

Das perfekte Zusammenspiel aller Zellen ermöglicht Ihr Überleben.
Der Chef ist Ihr Gehirn.
Veranlasst Ihr Gehirn als Folge von eingehenden Signalen aus der Umwelt (sehen, riechen, schmecken, fühlen, sehen) und deren Bewertung im limbischen System das Ausschütten von Botenstoffen, docken Botenstoffe an genau passende Rezeptoren der Zelle vor Ort an.
Das Signal veranlasst mit Hilfe der DNS im Zellkern den Bau vom Gehirn gewünschter Proteine.

Auf Wachstum und Schutz sind alle körperlichen Vorgänge ausgerichtet.
Kommt das Signal Gefahr, werden Stresshormone gebraucht.
Kommt der Löwe, muß man weg, kämpfen oder man wird gefressen...

Signal Glück (Bewertung durch das Unterbewusstsein) bewirkt die Ausschüttung von Glückshormonen.
Auf diesem Weg entstehen körperliche Vorgänge, Gesundheit oder Krankheit.

Weitere Infos zu Epigenetik finden Sie auf meiner Seite zu [ Krebs ]

Nobelpreisträger- es ist ein Umdenken in der Medizin erforderlich

2006 wurden die Nobelpreise für Medizin (Stummschaltung von Genen) und Chemie (Übersetzung der Bauanleitung für Proteine) in Verbindung mit der Genforschung vergeben.
Eric Kandel (USA), Nobelpreisträger der Neurobiologische Spitzenforschung, sagt auf Grund dieser wissenschaftlichen Erkenntnisse: "Es ist ein Umdenken in der Medizin erforderlich".

Die 2 Aspekte der Genfunktion

1. Der Text eines Gens (DNS-Sequenz)
Dieser ist ein für allemal festgelegt.
Er enthält ca. 25.000 bis 35.000 Codes (verschiedene Literaturquellen).
Jeder Code steuert ein festgelegtes Protein an.
Proteine wickeln alle Stoffwechselvorgänge ab. Wer sie kontrolliert, sitzt am "Schalthebel der Macht" (Stichwort Krankheit- Gesundheit).

2. Die Regulation der Genaktivität
Sie unterliegt in hohem Maße situativen Einflüssen und wird überwiegend nicht vererbt.
Sie richtet sich nach den aktuellen Umgebungsbedingungen, hängt ab von der [ Wahrnehmung].

Das Geheimnis von Gesundheit

Für Dr. Bauer (Professur für Psychoneuroimmunologie Uni Freiburg) liegt das "Geheimnis von Gesundheit" (für ca. 98% aller Krankheiten) in der Regulation der Genaktivität.
Psycho-Neuro-Immunologie erforscht den Zusammenhang zwischen Gedanken, Gefühlen, dem Verhalten des Menschen und dem Immunsystem.

2 Faktoren, die Gene aktivieren

a) Entzündungssignale (Cytokine) und
b) psychische Faktoren (biologische Signale)

Innenwelt - Gehirn - Gene

Die Innenwelt (Seele) ist alles, was man denkt, fühlt, Vorstellungen.
Inhalte sind in neuronalen Netzwerken des Gehirns und in jeder Zelle gespeichert.
Alle Erfahrungen des Lebens sind dort in einer Art Stand by gespeichert und zugänglich, steuern über die [Wahrnehmung ] alle bewussten wie unbewussten Handlungen, körperliche Vorgänge.

Die Verbindung von Innenwelt (Seele) zu körperlichen Vorgängen ist die Genregulation.

Von Wahrnehmung bis Stresshormon

Stark vereinfacht werden körperliche Vorgänge am Beispiel Stress so ausgelöst (Entzündungssignale ausgeschlossen):

Über die 5 Sinne (sehen, riechen, hören, schmecken, fühlen) empfangen Sie aus der Umwelt ein Signal.
In der Großhirnrinde wird synergetisch ein "Inneres Bild" der "äußeren Welt" komponiert, erstellt.
Dies geschieht phasengleich und parallel. (Die Informationsdifferenz ist wichtig, Informationen sind ein ständiges Vergleichen von Mustern.)
Im Zentrum für emotionale Intelligenz (Limbisches System) wird die aktuelle Situation mit gespeicherten Erfahrungen aus früherer Zeit (Lebensfilm in der Innenwelt) verglichen und bewertet.

Es erfolgt eine subjektive Bewertung der Situation.
Wird die äußere Situation als positiv bewertet, bleiben Sie relaxt. Sie fühlen keinen Stress.
Ist die Bewertung negativ, wird sie vom Zentrum für emotionale Intelligenz als Gefahrensituation eingestuft.

Daraufhin aktivieren die 2 Alarmzentren des Gehirns (Hypothalamus, Hypophyse) das Stressgen CRH sowie über den Botenstoff ACTH die Aktivierung des Stresshormons Cortisol.

In dieser PDF ist die Stressachse von der Wahrnehmung über die Alarmzentren des Gehirns bis zu Auslösung von Stresshormonen in bildlicher Form noch einmal dargestellt.

Ursachen von Krankheiten: 1-2% Gendefekt, 98% im Gehirn

Zitat: "...Lediglich 1 - 2% aller menschlichen Erkrankungen sind durch eine genetische Mutation bedingt.
Die Bedeutung der Gene bei der restlichen großen Mehrheit von 98% aller Krankheiten liegt nicht in Veränderungen der DNS-Sequenz, sondern in der Art und Weise, wie Gene durch den Organismus benutzt werden, wodurch sie angeschaltet oder aufgedreht (induziert) beziehungsweise wie sie zurückgedreht oder abgeschaltet (reprimiert) werden. ...

... So ist bei etwa 1 Prozent der Alzheimer-Kranken die Erkrankung durch eine genetische Mutation verursacht ...
... Bei den Brustkrebspatientinnen liegt der Anteil der genetisch verursachten Form bei unter 5 % ..."
[Quelle: (21) Bauer, Seite 33]

Stressbedingte Krankheiten

Auf meiner Internetseite [ www.k-wie-krebs.de ] habe ich den Zusammenhang Stress-Krebs ausführlich beschrieben.
Diese Wechselwirkungen gelten für alle Stress bedingten Krankheiten.
Will man Ursachen lösen, muß man nach Innen gehen und frühere Erfahrungen harmonisieren.



Ursachen lösen ist einfach

Ungelöste Konflikte der Vergangenheit sind Ursache Ihrer jetztigen Probleme.
Diese Konflikte im Nachhinein lösen ist ganz einfach. Sie müssen es nur wollen.

In der Ausbildung lernen Sie es.
An den Energietagen und bei Ihren privaten Treffen tuen Sie es.
Es ist eine Reise, bei der Sie am Ende bei sich selbst ankommen.



Zum Weiterlesen

[Wie funktioniert Wahrnehmung]
[Wie man Probleme an der Wurzel löst]



Diese Seite weiterempfehlen

Vor Ihrer Empfehlung bitte Datenschutz lesen

 

Weitere Infos


Buchempfehlung: Bauer, Joachim - Das Gedächtnis des Körpers: Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern
Möchten Sie mehr zur Genregulation lesen - "Das Gedächtnis des Körpers" kann ich empfehlen. Auch das Buch "Intelligente Zellen" von Bruce Lipton zum selben Thema ist sehr gut. Beide Bücher finden Sie in meiner Büchersammlung bei Amazon.
http://astore.amazon.de/seminliebeglu-21/detail/3492241794


 


 

 

 

Liebe und Gesundheit durch Selbstheilung

 

  • Ursache von Konflikten und Problemen

     

  • Ausbildung in Selbstheilung

     

  • Stressabbau durch eine gesunde Seele

     

  • Liebe und Gesundheit

     

 

 

 


Ixquick
www.verbundenheitstraining.deWeb