Wie Konflikte entstehen


Jede Erfahrung des Lebens wird als Energiebild in neuronalen Netzwerken des Gehirns gespeichert.
Energiebilder sind "unter Spannung", wurden als Baby, Kind, Jugendlicher, Erwachsener Konflikte nicht gelöst.
Jedes Energiebild ist in einer Art Standby und jederzeit abrufbar (1).

Über unsere Sinnesorgane nehmen wir Signale im Außen auf (3). Im Gehirn werden sie verarbeitet.
Das Gehirn vergleicht die Situation mit gemachten Lebenserfahrungen.
Fühlt der Betreffende Anspannung (Stress), wird durch das Außen ein ungelöster Konflikt der Vergangenheit aktiviert.
Ein Konflikt entstand. Das Außen ist dabei Auslöser, das Innen die Ursache [Wie funktioniert Wahrnehmung].

 

Inhaltsverzeichnis Abhandlungen

Anwendungsgebiete

Gesundheit

Krebs

Verbundenheitstraining

Europamodell