Schulmedizin: Wundermittel Glivec


Imatinib ist ein Arzneistoff und wird von der Firma Novartis unter dem Handelsnamen Glivec® (Europa/Australien) oder Gleevec® (USA) vertrieben. Er ist ein typisches Beispiel neuer "Wundermittel"
[Infos zu Glivec unter http://de.wikipedia.org/wiki/Imatinib]

Mit Glivec wird keine Ursache gelöst, sondern nur der Signalfluß unterbrochen.
Signale, die vom Gehirn ausgesendet werden, sollen in der Zelle etwas bewirken. Das wird blockiert.
Weil Symptome verschwinden, wird der Eindruck erweckt, die "Therapie" funktioniert.
Da Ursachen nicht beseitigt werden, ist eine lange "Therapie" nötig.

Jährliche Therapiekosten 1 Patient: 38.000 bis 50.000 Euro
[Quelle: http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Spezialmedikamente-sind-Kostentreiber-im-Gesundheitswesen]   [als PDF]

 

Inhaltsverzeichnis Abhandlungen

Anwendungsgebiete

Gesundheit

Krebs

Verbundenheitstraining

Europamodell