Krankheitsursachen (Prozentual)

Zitat Anfang:
Genregulation
"...Lediglich 1 - 2% aller menschlichen Erkrankungen sind durch eine genetische Mutation bedingt.

Die Bedeutung der Gene bei der restlichen großen Mehrheit von 98% aller Krankheiten liegt nicht in Veränderungen der DNS-Sequenz, sondern in der Art und Weise, wie Gene durch den Organismus benutzt werden, wodurch sie angeschaltet oder aufgedreht (induziert) beziehungsweise wie sie zurückgedreht oder abgeschaltet (reprimiert) werden...

... So ist bei etwa 1 % der Alzheimer-Kranken die Erkrankung durch eine genetische Mutation verursacht...

... Bei den Brustkrebspatientinnen liegt der Anteil der genetisch verursachten Form bei unter 5 % ..."

Zitat Ende
[Quelle: Bauer, Joachim: Das Gedächtnis des Körpers: Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern, Eichborn AG, 2002, Seite 33]

Nichtstoffliche Signale

Zitat Anfang:

"... den größten Einfluss auf die Regulation von Genen haben nichtstoffliche Signale jedoch im Gehirn:
Mit den Nervenzellsystemen der 5 Sinne wahrgenommene Situationen werden vom Gehirn fortlaufend in biologische Signale verwandelt, die ihrerseits massive Effekte auf die Bereitstellung von Transkriptionsfaktoren haben.

Dies erklärt, warum seelische Erlebnisse innerhalb kürzester Zeit zahlreiche Gene aktivieren oder abschalten können.

Die Zeit von der Aktivierung eines Gens bis zur Fertigstellung des Proteins kann im Bereich weinier Minuten liegen."

Zitat Ende
[Quelle: Bauer, Joachim: Das Gedächtnis des Körpers: Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern, Eichborn AG, 2002, Seite 39]

[zur Literatur]

 

Inhaltsverzeichnis Abhandlungen

Anwendungsgebiete

Gesundheit

Krebs

Verbundenheitstraining

Europamodell