Wirkung und Nutzen

Verbundenheitstraining ist Ausbildung sowie Schulung in Selbsterfahrung und aktiver Konfliktlösung.
Die Erlebnisse der Selbsterfahrung stärken Ihre Persönlichkeit im Umgang mit sich und Anderen.
Gestärkte Handlungskompetenz und Verbundenheit bewirken eine Erhöhung der Selbstregulationsfähigkeit und damit die Stärkung der körperlichen Abwehr-, Immun- und Regenerationskräfte.
Ihr persönliches Wohlbefinden verbessert sich und wirkt prophylaktisch im Sinne der Gesundheitsvorsorge.

Sie erlernen die gefahrlose Anwendung frei laufender innerer Reisen und anderer Methoden der Selbstheilung.
Die Arbeit findet bei vollem Wachbewusstsein im liegenden und entspannten Zustand statt.
Sie entscheiden selbst über die Tiefe und den Inhalt Ihrer Sitzung.
Die Veränderungsarbeit erfolgt von Innen heraus.
Durch die Arbeit mit Gefühlen, inneren Bildern und Vorstellungen geschieht wie bei jedem Denk-, Wahrnehmungs- oder Lernvorgang im Gehirn eine Entwicklung und Umwandlung neuronaler Muster bis auf Prägungsebene.

Prof. Hermann Haken [Quellen 10], der Begründer der Synergetik (Lehre vom Zusammenwirken), hat als erster die Prozesse der Selbstorganisation neuronaler Muster oder Netzwerke am Beispiel der menschlichen Wahrnehmung erklärt.
Folge der selbstreflexiven Arbeit mit inneren Bildern ist die sich von selbst bei Ihnen entwickelnde Auflösung emotionaler Blockaden durch die so genannte Musterkippung.
Sie hat direkte Auswirkungen auf das geistige, emotionale und körperliche Wohlbefinden.

Nach Erkenntnissen von Bauer [Quellen 21] aus dem Bereich der Psychoneuroimmunologie hat die Bildung erfahrungsabhängiger neuronaler Muster im Gehirn direkte Rückwirkungen auf den Körper (Herzkreislauf) und über die Aktivierung von Genen und Botenstoffen auf das Immunsystem.
Die im synergetischen Selbsterfahrungsprozess stattfindenden Veränderungen neuronaler Muster können so zur Stärkung des Immunsystems beitragen und damit Selbstheilungsprozesse in Gang setzen.

Die Wirksamkeit fast jeder ärztlichen Therapie kann durch Hintergrundaufarbeitung signifikant erhöht werden.
Da sich die Ausbildung im Verbundenheitstraining auf Vermittlung von Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten beschränkt, ist das Verfahren der Hilfe zur Selbsthilfe - auch wenn die Aspekte Gesundheit und Psyche eine Rolle spielen können - keine Psychotherapie oder Heilbehandlung und fällt nicht unter das Heilpraktikergesetz.

 

Inhaltsverzeichnis Abhandlungen

Anwendungsgebiete

Gesundheit

Krebs

Verbundenheitstraining

Europamodell