Selbstheilung im Verbundenheitstraining

Selbstheilung ist die Heilung des Selbst.
Selbstheilung ist die Erkenntnis, auf Ebene der Wirklichkeit ein geistiges Wesen der Liebe zu sein.
Die Erkenntnis kommt durch loslassen aller Werte, die Konflikt, Krankheit, Schmerz und Kampf auslösen.
Es ist die Reise zu sich selbst, zu Liebe, Freiheit, Glück und Freude, die durch nichts begrenzt werden kann.

Quantenphysik belegt, dass die Welt geistig und Schwingung ist.
Über die 5 Sinne nimmt der Mensch Schwingungen auf und verarbeitet sie im Unterbewusstsein weiter.
Genregulation wandelt dann Signale ausgehend vom Gehirn im Körper in Physisches um.
Für Gesundheit, bewusste und unbewusste Handlungen ist Wahrnehmung der entscheidende Faktor.
Durch Selbstheilung verändern sich die Wahrnehmung und in der Folge körperliche Reaktionen.

Alles Physische und somit Gesundheit/ Krankheit ist perfekter Ausdruck dessen, was im Innen geschieht.
Verändert man das Innen, verändert sich das Außen.
Liebe kommt, lässt man alles los, was den freien Fluss von Energie blockiert.

Blockaden lösen

Selbsterfahrung im Verbundenheitstraining bringt bisher blockierte Energie zum fließen.
In Inneren Reisen durchforsten Sie ihr Unterbewusstsein (Seele) nach Blockaden und lösen diese eigenverantwortlich auf.
Dabei verändern sich neuronale Abspeicherungen im Gehirn und in der Folge Ihre Wahrnehmung.
Mehr Handlungsfähigkeit verbessert Ihre Resilienz, die Widerstandsfähigkeit gegen Krankheit.

Durch Lösen von Blockaden wird erstarrte Energie frei.
Sicherheitsmechanismen des Unterbewusstseins sorgen dafür, dass nur die Aspekte ans Licht kommen, die aktuell relevant sind und die Sie in Ihrer Entwicklung nicht überfordern.
Nach Lösen der Blockaden braucht keine Kraft mehr aufgewendet werden, um Lebensumstände oder eigene Gefühle unter Kontrolle zu halten.
Innere Befreiungsarbeit ist das Abwerfen von seelischem Ballast.


Es erfolgt in Inneren Reisen keine suggestive Beeinflussung oder Therapie.
Intervention würde den Lösungsprozess behindern bzw. begrenzen.

Durch mehr innere Freiheit schaltet das Unterbewusstsein von Schutz (Stress) auf Wachstum.
Für Organe mit Wachstumsfunktion, Immunsystem, Krankheitsabwehr, körperliche und geistige Aufgaben steht mehr Energie zur Verfügung.
Probleme verschwinden, Spontanheilungen setzen ein.
Sie wächsen und gedeihen, bleiben weitgehend gesund.

Selbstheilung ersetzt im Europamodell weitgehend kostenintensive Therapien (Symptombehandlung).
In der Einführungsphase werden Patienten betreut, die hohe Kosten verursachen bzw. nach schulmedizinischer Meinung "chronisch" oder "unheilbar" krank sind.

Für Selbstheilung ist es unerheblich, ob das Krankheitsbild von der Schulmedizin Krebs, AIDS, MS, ALS, Heuschnupfen oder sonst wie genannt wird.
Seele unterscheidet nicht in Krankheitsbilder.

Seele will nur, dass Energie frei fließt, Harmonie und Liebe einkehren.
Es ist das Gesetz der Harmonie, das Streben von Energie nach Ausgleich, das hier wirkt.
Der Wunsch nach Liebe in jedem Menschen entspringt dem Energiegesetz.

Da Ursachen (Konflikte, Blockaden) immer selbstähnlich sind, können Kranke (Psyche, Körper) sowie Menschen mit den unterschiedlichsten Problemen (Privat, Beruf, mit sich selbst) in einer Gruppe der Netzwerke arbeiten.
Sie beschäftigen sich nicht mit Symptomen oder Krankheitsbildern, sondern Lösungen.

Das brauchen Sie

>> Eigenverantwortung
>> Ausdauer
>> Wille
>> Mut
>> Offenheit für Neues
>> Bereitschaft zu lernen
>> Ehrlichkeit zu sich selbst
>> Bereitschaft zu Veränderungen im Innen und Außen

 

Inhaltsverzeichnis Abhandlungen

Anwendungsgebiete

Gesundheit

Krebs

Verbundenheitstraining

Europamodell