Positiv- und Negativfaktoren für Gesundheit

Es gibt Faktoren, die können Sie selber positiv beeinflussen (siehe Tabelle).
Verbundenheitstraining hilft, diese Faktoren zu optimieren.

Die Liste günstiger und ungünstiger Faktoren für Überlebenschancen von Krebspatienten ist Ergebnis der 30-jährigen prospektiven Interventionsstudien zu Krebs von Dr. Grossarth-Maticek.
Den Variablenkatalog zur Erfassung von günstigen und ungünstigen Verhaltens- und Erlebnisweisen im Hinblick auf die Überlebenschancen von Krebspatienten finden Sie im Buch von Dr. Grossarth-Maticek.

Da 95% aller Krebserkrankungen und 98 - 99% aller Krankheiten über die Genregulation entstehen, kann die Tabelle mit Vorbehalt verallgemeinert werden.

Günstige Faktoren Ungünstige Faktoren
1) regelmäßige Bewegung

Bewegungsmangel

2) gesunde Ernährung
(vitaminreich, fettarm usw.)

ungesunde Ernährung
(viel Fett und Kohlenhydrate, wenig Vitamine

3) erlebnis- und emotionsbetonte, auf Heilung ausgerichtete Religion/ Meditation
moralisierende Schuld und Angst, provozierende Religion

4) erfüllender Beruf/ Arbeit

nicht erfüllende, überlastete Arbeit

5) soziale Anerkennung und Integration

soziale Isolation

6) selbständig, objektunabhängig

unselbständig, objektabhängig

7) ausgeprägte Selbstregulation

gehemmte Selbstregulation

8) innerlich ausgeglichen

inneres Ungleichgewicht, Dominanz von Hemmung und/ oder Übererregung
9) anhaltendes Wohlbefinden

anhaltendes Unwohlsein
10) immer wiederkehrende euphorische Zustände

immer wiederkehrende negative Gefühle wie Hoffnungslosigkeit, Verzweiflung, Depression
11) ausgeprägter Lebenswille

akzeptierte Todesangst (das Sterben wird als die bessere Alternative zum Leben angesehen)
12) Gefühl der Eigenkompetenz in der Krankheitsbewältigung

Gefühl der Unfähigkeit, mit der Krankheit fertig zu werden

13) Starke Überzeugung, dass Heileffekte ausschließlich aus einer Ursache resultieren

Glaube, dass nichts helfen kann

14) Krankheit wird als Chance und als Anlass zu radikaler Umorientierung in Verhalten und Einstellung gesehen

Krankheit wird als sinnlos, zerstörerisch und willkürlich wahrgenommen, vernichtet alle Chancen und Hoffnungen

15) Aufgrund des allgemeinen Wohlbefindens wird die Krebserkrankung als überflüssig empfunden



[Quelle Tabelle: Krebsrisiken - Überlebenschancen. Wie Körper, Seele und soziale Umwelt zusammenwirken, Carl-Auer-Systeme Verlag 2000, Seite 184]

 

Inhaltsverzeichnis Abhandlungen

Anwendungsgebiete

Gesundheit

Krebs

Verbundenheitstraining

Europamodell