Hypothese der genetischen Vererbung

Dass Krankheiten in den Genen vererbt werden ist eine Hypothese.
Gene sind Vorlagen zum Bau von Proteinen.

Signale aktivieren Gene (DNS) in der Zelle Zitat Anfang:
"... Was aktiviert Gene? Die Antwort wurde 1990 in einem Artikel von H.F. Nijhout unter dem Titel -Metaphors and the Role of Genes und Development schlüssig dargestellt.

Nijhout stellte fest, die Annahme, die Gene steuerten die Lebensvorgänge, sei so lange und so oft wiederholt worden, dass die Wissenschaftler vergessen hätten, dass es sich dabei um eine Hypothese und nicht um eine Tatsache handelte.
Diese Hypothese wurde jedoch nie bewiesen und lässt sich von den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen eher widerlegen.

Doch die genetische Steuerung ist in unserer Gesellschaft schon zu einer Art Metapher geworden, meint Nijhout.
Wir wollen glauben, dass die Gentechniker die neuen medizinischen Zauberer sind, die alle Krankheiten heilen und ganz nebenbei noch ein paar neue Einsteins und Mozarts erschaffen können.
Doch eine Metapher ist noch keine wissenschaftliche Wahrheit."

Nijhout folgert aus seinen Erkenntnissen:
"Wird eine Gen-Wirkung benötigt, so wird dieses Gen durch ein Signal aus der Umgebung und nicht aus dem Gen selber aktiviert."
Zitat Ende

[Quelle: Bruce H. Lipton, Intelligente Zellen: Wie Erfahrungen unsere Gene steuern, KOHA-Verlag 2008, Seite 52]


Bücher und DVD zum Thema :
[Bauer, Joachim- das Gedächtnis des Körpers]
[B. Lipton- Intelligente Zellen]
[DVD: B. Lipton: Der Geist ist stärker als die Gene]
[weiter zu den Infos]

 

Inhaltsverzeichnis Abhandlungen

Anwendungsgebiete

Gesundheit

Krebs

Verbundenheitstraining

Europamodell