Liebe

 


Zum Buchshop von Amazon- Titel: Eine Reise, die über Worte hinausgeht
Jesus Christus ist mein bester Lehrer. Ich habe das Buch jahrelang, Abend für Abend gelesen und bin damit eingeschlafen. Das Zitat finden Sie auf Seite 202 unter der Rubrik Besonderheit. Es ist für mich das beste spirituelle Buch, das ich je in den Händen hielt.
http://astore.amazon.de/seminliebeglu-21/detail/3980540308


Es gibt 2 Formen der Liebe.
Die eine Liebe kommt aus dem EGO.
Diese Liebe ist an Bedingungen geknüpft (Verhaftung).
Erkennen tut man diese Liebe daran, dass sie schmerzt, wenn sie vorüber ist.

Die zweite Form von Liebe ist die wahre Liebe.
Die wahre Liebe gewährt absolute Freiheit- sich selbst und dem geliebten Menschen.
Ist die Beziehung vorüber, liebt man den Menschen weiter- trotz Trennung.

Von dieser wahren Liebe spricht Jeshua in den folgenden Channellings.
Es sind Zitate aus dem Buch Eine Reise, die über Worte hinausgeht.
Viele der Unterweisungen sind eingeflossen in das Verbundenheitstraining.

Jeshua (sehr wahrscheinlich Jesus Christus) spricht sehr oft von Gott.
Gott sei der Schöpfer.
Wir sind Gottes Kinder, das EINE SELBST.
Das EINE SELBST (also unsere wahre Natur) sei Liebe.
Unsere einzige Aufgabe auf dieser Erde sei zu erkennen, dass diese Aussage wahr ist.


Zitate auf dieser Seite:


>> Liebe
>> Das Reich Gottes
>> Das Selbst
>> Wunder

Liebe
Einander so zu lieben,
daß du diesem Wesen totale Freiheit erlaubst,
Totale Freiheit, zu laufen, zu tanzen,
Um durch dieses Leben zu fließen, oder durch irgendein Leben,
mit der Freude eines kleinen Kindes -
Jemand auf diese Weise zu lieben,
heißt tatsächlich wahrhaftig zu lieben.
(Seite 202 ...)

Das Reich Gottes
Das Reich Gottes ist wirklich
Vergleichbar mit der Freizeit kleiner Kinder.
Kleine Kinder erschaffen mit ihren Phantasien
Alles, was sie sich vorstellen wollen.
Sie bleiben nicht daran kleben,
Weinen nicht, wenn ihre Vorstellungen vorüber sind.
Sie lassen sie einfach gehen
Und gehen weiter zu einer neuen Reihe von Ideen.
Solcherart ist das Ziel Gottes für jeden und für alle...

... Alles, was du erfährst, kommt aus deinem Inneren.
Es gibt keinen äußeren Umstand,
Der das kontrollieren kann, was du tust oder fühlst.
Und DAS zu erkennen ist es, was dich freimacht...

... Daher sagen wir,
Nimm deine Gedanken, entspanne dich und lasse sie los.
Denn wenn du sie loslässt,
Lässt du deinen Wunsch und
Dein Bedürfnis nach einer bestimmten Form los,
Ebenso wie die Werte, die den Wunsch begleiten.
Danach wird das ganze Universum,
In all seinem Einssein,
Herbeieilen um dein Wesen zu erfüllen
Mit dem, was du zu erfahren wünschst,
Mit dem, was du dir vorstellen kannst.

Was ist das Reich Gottes dann?
Es ist dein natürlicher Zustand.
Es ist, was du bist. (44)
Es ist deine Freiheit,
Ungebunden und uneingeschränkt,
Um alles zu erfahren,
Was du dir vorstellen kannst,
Zu jeder Zeit und solange du willst.

Die Türöffnung, durch die du
In das Reich Gottes eintrittst,
Ein Schritt, den du in einer Sekunde nehmen kannst,
Wenn du es wählst,
Ist die Türöffnung,
An der du alle deine Werte ablegst,
Und die Angst, die zu ihnen gehört.

Dann gehst du über in eine Welt der Freiheit
Und in eine Welt der Liebe,
In welcher du jedem Wesen und jeder Situation
In deinem Leben absolute Freiheit gewähren wirst.
Du wirst für dich die gleiche absolute Freiheit erfahren.
Und, ohne deine Werte,
Wird das ganze Universum
Mit großer Liebe herbeieilen,
Um dein Wesen zu erfüllen,
Mit allem was du dir wünschst.
Zu jeder Zeit.
(Seite 272 ...)

Das Selbst
... Alles was du siehst ist dein Selbst.
Es ist durchaus möglich
Irgendeinen Aspekt dieser ganzen Welt zu nehmen,
Und in deiner Stille, in der Abwesenheit deiner Vorstellungen,
in der Abwesenheit deines Denkens,
die Gesamtheit deines Selbstes zu sehen;
Denn das ist wirklich, was es darstellt.

Versuche für einen Augenblick dir vorzustellen, dass es so ist.
Nimm deine Welt und stelle sie auf den Kopf.
Nichts ist getrennt, Alles ist eins.
Alles ist eine prachtvolle Parade der Harmonie
Und des Zusammenwirkens. Alles von dir arrangiert,
Alles von jedem Aspekt des Seins erschaffen,
Der du auch bist.

Wenn du anfängst, dir das so vorzustellen,
Wirst du höchstwahrscheinlich eine Erweiterung in dir spüren.
Du wirst das Gefühl haben, als wüchse dein Herz,
Fast bis zu einem Punkt, an dem es bersten könnte.
An diesem Gefühl erkennst du
Die ersten Bewegungen der wirklichen Liebe in dir.
Denn die wirkliche Liebe kommt, wenn du in deinem Wesen weißt,
Dass alles dein Selbst ist,
Dass alles zu dir geworden ist,
Durch deine eigene Wahl und deine eigene Schöpfung,
Weil du Gott bist.

Du bist dein Selbst. Du bist das Universum. Du bist frei.
Alles was du siehst, ist nur ein Aspekt deines Selbstes,
Vom kleinsten Grashalm bis zu dem, was du Gott nennst.
Während die Erfahrung dich über diese Worte hinausträgt,
Wirst du dein Einssein finden,
Und deine Vergebung;
Und du wirst erkennen, dass alles Liebe ist.

Seid alle gesegnet. Das ist alles.
(Seite 76 ...)

Wunder
... Als ich auf dieser Erde war, sagte ich:
" Nicht ich bin es, der diese Werke tut,
Sondern der Vater, der durch mich wirkt."
Und das ist genauso, wie es war.
Der Vater ist die angstfreie Bewusstheit von Gott selbst,
Vom Heiligen Geist und vom Einssein, das wir teilen.
Im Augenblick des Wunders
Weißt du einzig, was zu tun, was zu sagen,
was zu sein und was zu fühlen ist.
Sei jetzt wieder sehr wachsam.
Du entscheidest nicht, aus deinem Denken heraus,
Ein Wunder zu inszenieren.
Denn es wird nicht geschehen.

Wunder entstehen durch das Loslassen deiner Angst,
Aus der Befreiung aller Blockaden,
Die tatsächlich nichts anderes sind als getarnte Angst.

Verzweifle nicht wegen meiner Kommentare.
Es kann für dich schwierig sein, zu begreifen.
Du verlierst deine Existenz nicht,
Wenn du dich zu dem angstfreien Zustand begibst.
Auch wenn du das jetzt noch nicht begreifen kannst,
Gibt es in der Schöpfung Individualität und Freiheit der Wahl.
Mit diesen Worten jedoch,
Die auf Gehirn, Gedanken und Körper basieren,
Kann ich wahrhaftig nicht erklären, wie das sein wird.
Sei glücklich darüber, sofern du willst, diese Worte zu hören.
Und sei nicht bestürzt.

Deine Übergabe an das Einssein mit Gott und dem ganzen Leben,
Deine Übergabe an die Abwesenheit der Angst,
Ist das Endergebnis, das dich befreien wird,
Was dich an diese Erde bindet.
Sobald diese Fesseln gelöst sind,
Hast du die Freiheit auf dieser Erde in Gewissheit
Und in wahrer Wahrnehmung zu leben.
Und es wird den Anschein erwecken,
Als ob dir tatsächlich Wunder folgen.
...
(Seite 382 ...)