Zahngesundheit- Warum tote Zähne, Zahnwurzeln und Amalgam raus sollten

Gesundheit entsteht durch Zusammenwirken verschiedener Faktoren. Weil Ihre Seele an jedem Krankheitsgeschehen beteiligt ist, steht seelische Heilung an erster Stelle der Krankheitsfaktoren, die Sie selber verändern müssen.
Seelische Heilung lernen Sie bei mir in der Ausbildung in Selbstheilungsmethoden für Privatanwender.

Ein weiterer Faktor ist neben Umweltfaktoren, Ernährung, Entgiftung, Beziehungen Ihre Zahngesundheit. Gehen Sie zu Ihrem Zahnarzt und lassen Ihre Zähne, Füllungen, Kiefer untersuchen. Findet Ihr Zahnarzt tote Zähne, Zahnwurzeln, Amalgam und anderes Zeugs, was nicht in Mund oder Kiefer gehört, lassen Sie es entfernen. Nach dem Ausschlussprinzip können Sie dann einen Faktor ausschließen, der möglicherweise an der Entstehung Ihres Problems oder Ihrer Krankheit beteiligt ist.

Zahnprobleme und wahrscheinliche seelische Gründe

Zähne stehen für Entscheidungen. Aufgrund des Zahnproblems kann man grob auf den Grund schließen.
Zahnprobleme allgemein können als Grund eine lange bestehende Unentschlossenheit, Unfähigkeit Ideen zu analysieren und zu Entscheidungen zu gelangen, haben.
Bei Zahnfleischbluten könnte man auf einen Mangel an Freude über die Entscheidungen im Leben schließen.
Zahnfleischprobleme stehen für eine Unfähigkeit, zu seinen Entscheidungen zu stehen sowie für Unschlüssigkeit.
Bei Problemen mit dem Zahnwurzelkanal kann man symbolisch in nichts mehr hineinbeißen. Es sind fundamentale Überzeugungen zerstört.

Der wahrscheinliche Grund ist nur ein erster Anhaltspunkt. Genaue Antworten bekommen Sie von Ihrem Innen in den frei laufenden Körperreisen des Verbundenheitstrainings.
Seelische Konfliktlösung ist für die Problemlösung ebenso wichtig wie die Beseitigung toter Zähne, Zahnwurzeln oder Amalgam.


Energiesystem, Meridiane, Gifte

Es gibt die feinstoffliche Ebene (Geist, Seele) und die physische Ebene (Körper). Beide Ebenen kommunizieren über die Genregulation.
Über das Meridiansystem stehen Zähne in Wechselwirkung mit verschiedenen Organen.
Nun kann es bei Ihnen sein, dass im Kiefer tote Zähne oder tote Zahnwurzeln sind. Die müssen raus.

Tote Zähe und Zahnwurzeln faulen genauso wie jedes Lebewesen nach dem Tod fault und sich in Einzelteile zersetzt.
Durch die Fäulnis im Kiefer entstehen Gifte. Gifte schaden dem Körper.
Also müssen tote Zähne und Zahnwurzeln aus dem Kiefer. Sonst vergiftet Ihr toter Zahn bzw. die Zahnwurzel den Körper.
Dasselbe gilt für Amalgam, wo Quecksilber drin ist. Quecksilber ist hoch giftig.

Kommen faule Zahnwurzeln, Zähne oder Amalgam heraus, kann es sein, dass körperliche Beschwerden von Allein verschwinden.
Jeder Zahn ist dabei einem Organ zugeordnet. Wenn Sie das Thema interessiert, suchen Sie im Internet nach der wissenschaftlich-embryologischen Zahntabelle von Dr. Hamer.

Wenn die kranken Zähne oder Zahnwurzeln heraus sind, muss Zahnersatz her. Am Unbedenklichsten ist eine Prothese zum Herausnehmen.
Denken Sie aber bitte nach der Zahnsanierung auch an eine gründliche Entgiftung, um toxische Belastungen, die noch im Körper sind, auszuleiten.


Literatur zu Zähnen bei Amazon

Wollen Sie sich mit dem Thema Zähne näher beschäftigen, können Sie sich gern nachfolgende Bücher bei Amazon bestellen.
Störfeld und Herd im Trigeminusbereich: Ihre Bedeutung für die ärztliche und zahnärztliche Praxis von Ernesto Adler
Krankheitsherd Zähne: Wie sich kranke Zähne auf den ganzen Körper auswirken von Rosemarie Mieg
Buchsammlung zu Gesundheit



Diese Seite weiterempfehlen

Vor Ihrer Empfehlung bitte Datenschutz lesen

 

Weitere Infos


Bücherempfehlungen zum Thema - Zähne
Zahnarztlügen: Wie Sie Ihr Zahnarzt krank behandelt Von Dorothea Brandt, Dr. Lars Hendrickson
Energieverlust und Krankheit durch Zahnherde: Ein Wegweiser zu Selbsthilfe und Heilung Von Thomas Klein
http://astore.amazon.de/seminliebeglu-21?_encoding=UTF8&node=11